Annaberg

Im „Anna-Land“ wird unter idealen Bedingungen geübt, um später im „Anna-Park“ Rails, Boxen und kleine Kicker gekonnt zu überwinden.

7 Lifte, 12,5 Pistenkilometer und jede Menge Gaudi

Annaberg ist der perfekte Familienskiberg: Zahlreiche Einkehrmöglichkeiten und Pisten aller Schwierigkeitsstufen erwarten Ski- und Snowboard-Fahrer in einem der ältesten und auch größten Skigebiete in Niederösterreichs.

Ein Berg für Kinder und Könner

Im „Anna-Land“ werden aus Ski-Anfängern rasch Profis, denn bei Seillift, Zauberteppich und auf den leichten Hängen im flachen Bereich des Skizentrums Reidl kann unter idealen Bedingungen geübt werden. Wer Hilfe braucht, der findet sie bei den Skikursen der Schischule-Annaberg. Die Herzen der Profis schlagen auf der schwarzen FIS-Abfahrt und im „Anna-Park“, der permanenten Ski- und Boardercross-Strecke, höher, wo auch Rails, Boxen und kleine Kicker warten.

Unsere Einkehrtipps zum Kräfte tanken

An der höchsten Stelle des Skigebiets wartet die Anna-Alm auf Pistenrocker: Hier oben gibt’s eine Sonnenterrasse, eine urige Stube und ausgezeichnete Hüttenkost. Die bekommt man übrigens auch im Teichstüberl am Fuße des Annabergs oder in der Reidlhütte im JUFA Annaberg.

Seehöhe: 895 m - 1.334 m
Lifte: 2 4er-Sessellifte, 2 Schlepplifte, 2 Tellerlifte
Kinderbereich: 1 Zauberteppich
12,5 Pistenkilometer: 8 blau, 2,5 rot, 2 schwarz

Schneetelefon: +43 (0)2728 / 84 77-15

Kontakt:
Annaberger Liftbetriebs-Gesellschaft m.b.H.
Annarotte 126, 3222 Annaberg
T: +43 (0)2728 / 84 77-0
E: office@annabergerlifte.at 

Mehr über das Skigebiet Annaberg